Behandlung

Neurodermitis bei Kindern: Dany und ihr Weg zum Facharzt

Dany (Gastblogger)
KW 8, 24.02.21 (Mittwoch)

Hallo!
Ich bin Dany (Gastblogger)

Neurodermitis bei Kindern: Dany und ihr Weg zum Facharzt

Kompletten Steckbrief lesen

Heyho!

Mein Name ist Dany. Ich bin 9 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Waldhausen, eine Kleinstadt in der Nähe von Frankfurt am Main. Ich habe einen kleinen Bruder, der heißt Niko.

Ich liebe Abenteuer wie Radfahren im Wald, Klettern und Baumhäuser bauen. Meistens bin ich mit meinen beiden besten Freunden Paul und Lene unterwegs.
Vor allem im Sommer sind wir gerne draußen und treffen uns an unserem Baumhaus. Natürlich tragen im Sommer alle T-Shirts und kurze Hosen – auch ich. Aber leider fällt dann besonders auf, dass ich an meinem Körper auffällige Stellen habe: kleine rosa-braune Beulen, vor allem an meinen Armen und auf der Rückseite meiner Beine. Ganz oft jucken diese Stellen und ich kann nicht aufhören zu kratzen. Die Stellen werden dadurch immer schlimmer und dann ist es mir erst recht unangenehm ein T-Shirt zu tragen. Ich habe Angst, dass jeder diese Stellen sehen kann. Mein Bruder Niko macht sogar blöde Witze darüber, weil er die seltsamen Stellen komisch findet, denn kein anderer hat sie. Paul und Lene auch nicht. Aber warum habe ich sie?

Meine Eltern machen sich Sorgen, weil ich ständig kratze und die Stellen größer werden. Deshalb waren wir vor kurzem beim Kinderarzt. Er hat sich meine Stellen genau angeschaut und hat gezählt, wie viele ich auf meinen Armen und auf der Rückseite meiner Beine habe. Zum Schluss sagte er, wir müssten zu einem Facharzt gehen, also einem Hautarzt. Dieser Arzt weiß alles über die Haut. Bei der Hautärztin wurden mir viele Fragen über das Jucken gestellt und berichtet, dass ich deshalb nicht schlafen kann. Sie sagte, ich habe Neurodermitis und erklärte mir, was das ist: eine nicht ansteckende chronische Hauterkrankung. Sie sagte auch, dass uns eine gesunde Haut davor schützt, dass Bakterien in unseren Körper eindringen. Aber meiner Haut fehlen ein paar wichtige Bestandteile, um die Schutzfunktion aufrechtzuerhalten. Auf diese Weise dringt Schmutz durch meine Haut in meinen Körper ein und verschlimmert die Entzündung. Cremes und Lotionen werden bei mir nicht ausreichen, deshalb verschreibt mir die Ärztin eine Medikation gegen die Entzündung meiner Haut.
Seitdem kann ich endlich wieder mit Paul und Lene draußen spielen. Die juckenden Stellen sind besser geworden und ich bin bereit für neue Abenteuer.

Liebe Grüße
Eure Dany

MAT-DE-2100221 v1.0 (01/2021)

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Therapie von Sanofi Genzyme

Ihr Arzt hat Ihnen zur Behandlung Ihrer Neurodermitis eine Therapie von Sanofi Genzyme verordnet? Im Login-Bereich für Patienten finden Sie weitere Informationen. Für den Login nutzen Sie bitte einfach die Chargennummer (Ch.-B.) auf der Packung Ihres Medikaments.

Neurodermitis Begleiter
Patienten-Login