Mit wegweisenden Therapien komplexen Erkrankungen begegnen. company logo
Laura

KW 36, 10.09.2021 (Freitag)

Internationaler Neurodermitis Tag

Auch im vierten Jahr wirbt der Internationale Neurodermitis Tag für mehr Aufmerksamkeit und Verständnis für die Betroffenen. Der diesjährige Aktionstag widmet sich den Auswirkungen von Neurodermitis auf die Familie. Unsere Blogger*innen nehmen Euch daher mit in ihren Alltag mit der Erkrankung und berichten, welchen Einfluss Neurodermitis auf ihr Familienleben hat. 

Glutenfreie Ernährung und das gemeinsame Familienessen – vereinbar?

Ernährung kann einen Einfluss auf die Neurodermitis haben. Deswegen habe ich mich für ca. 2 Jahre glutenfrei ernährt. Außerdem habe ich auch weniger Fleisch und Zucker gegessen.

In meiner Ausbildung hatte ich viel Stress und habe deswegen aus zeitlichen Gründen viel Fastfood gegessen. Deshalb kann dies auch ein Grund sein, warum meine Neurodermitis in der Zeit so schlimm geworden ist.

Gibt es das Croissant auch ohne Gluten?

Also begann ich die Suche nach Alternativprodukten und auch meine Familie und Freunde haben nach neuen Produkten gesucht. Dies war aber gar nicht so einfach. Ein großes Problem ist auch gewesen, dass ich in einem Dorf lebte. Somit musste meine Mutter für den Großeinkauf dann in drei Lebensmittelläden fahren, anstatt nur in einen. Nicht nur das Einkaufen kostete nun mehr Zeit, sondern auch die Zubereitung. Denn oft kochte meine Mutter extra für mich. Auch preislich machte es sich bemerkbar. Am Samstag und Sonntag hat mir mein Vater zum Frühstück immer ein Croissant mitgebracht. Die besten glutenfreien Croissants, die ich gegessen habe, haben ungefähr 5 € gekostet. Es waren 4 kleine Croissants, die zusammen die Größe von einem normalen Croissant hatten. Es war aber auch immer schwer „nein“ zu sagen, wenn jemand aus meiner Familie etwas Leckeres gebacken hatte und ich darauf verzichten musste. Aber es gab immer Lösungen, die waren jedoch deutlich komplizierter, auch für mein Umfeld. In den letzten Jahren konnte ich allerdings beobachten, dass die Auswahl glutenfreier Produkte deutlich größer geworden ist. Darunter lassen sich auch leckere Produkte zu günstigen Preisen finden.

et voilà! Ein Burger ohne Brot

Eine lustige Geschichte ist mir in Paris passiert. Ich war mit Freunden im Disneyland. Wir wollten bei einem Burgerladen Burger essen. Bei meiner Bestellung sagte ich dem Verkäufer: „Ich hätte gerne den Burger ohne Brot.“ Daraufhin fragte er mich, ob ich denn gerne die Gurken und die Tomaten möchte oder ob er die auch lieber weglassen soll. Am Ende bekam ich einen super schön angerichteten Burger ohne Brot.

MAT-DE-2104244-1.0-09/2021

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN

  • Behandlung

    Dany (Gastblogger)
    Neurodermitis bei Kindern: Dany und ihr Weg zum Facharzt

    Dany erzählt ihre Geschichte, die für viele mit Symptomen der Neurodermitis nur allzu gut nachvollziehbar ist.

    MEHR ERFAHREN
  • Behandlung

    Patrick
    Patrick beschreibt die Odyssee von Arzt zu Arzt für seine Neurodermitis-Behandlung.

    Ein langer Weg – vom Suchen und Finden des richtigen Dermatologen

    MEHR ERFAHREN
  • Neurodermitis im Alltag

    Laura
    Richtig baden mit Neurodermitis – meine Hautpflege-Tipps

    Neurodermitis änderte viel in Lauras Leben. Auch ihre Duschgewohnheiten musste sie anpassen. Ihre Hautpflege-Tipps gibt es hier.

    MEHR ERFAHREN
Dermatologen-Finder

FINDE EXPERTEN IN DEINER NÄHE

Dermatologen-Finder

Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) unterstützt Dich dabei, einen Hautarzt in Deiner Nähe zu finden.

ZUR BVDD-HAUTARZTSUCHE
Allergie-Experten-Finder

Über den „Allergie-Wegweiser“ findest Du in Deiner Umgebung Experten, Kliniken und Einrichtungen, die sich auf Allergien, Atemwegs- und Hauterkrankungen spezialisiert haben.

ZUM ALLERGIE-WEGWEISER
Teledermatologie

derma2go ermöglicht Dir einen schnellen Zugang zu Fachärzt/
-innen der Dermatologie. Fülle einen medizinischen Fragebogen aus und erhalte innerhalb weniger Stunden eine zuverlässige Diagnose mit Arztbericht und Therapieplan.

Zum derma2go-Portal

Du verlässt die Website „Leben mit Neurodermitis“

Für den Inhalt der folgenden Seite sowie für sich auf dieser Seite befindlichen Links zu anderen Websites gilt: Es gibt keinerlei Möglichkeit, den Inhalt dieser Seiten zu kontrollieren, da diese völlig unabhängig sind. Aus diesem Grund kann keinerlei Verantwortung für die Inhalte dieser Websites und die Folgen ihrer Verwendung durch die Besucher übernommen werden. Wir bitten Dich aber, uns umgehend auf rechtswidrige Inhalte der verlinkten Seiten aufmerksam zu machen.

Fortsetzen AUF DIESER SEITE BLEIBEN

PATIENTEN LOGIN

Dir wurde zur Behandlung Deiner Neurodermitis eine Therapie von Sanofi Genzyme verordnet? Im Login-Bereich findest Du weitere Informationen zum Produkt und dessen Anwendung. Du kannst Dich mit der Chargennummer (Ch.-B.) auf der Packung des Medikaments hier anmelden.

image
Chargennummer (Ch.-B.) auf der Packung:
LEBEN MIT NEURODERMITIS. INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
Was ist Neurodermitis?

Neurodermitis ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die meist in Schüben auftritt und sich durch sichtbare Hautveränderungen und starken Juckreiz äußert. Betroffene fühlen sich in vielen Lebensbereichen häufig stark eingeschränkt.

Was sind die genauen Ursachen und Symptome der Neurodermitis (atopische Dermatitis) und was können mögliche Auslöser sein?

Juckreiz, Kratzen, Schlaflosigkeit – für Betroffene mit schweren Symptomen dreht sich jeder Tag darum, wie sie ihr Leiden lindern können. Jeder Schub belastet Betroffene auf körperlicher und mentaler Ebene. Beruf und Alltagsleben können oft nur eingeschränkt bewältigt werden. Es ist daher für Betroffene sehr wichtig, persönliche Strategien zum Umgang mit der Erkrankung zu entwickeln.

Neurodermitis kennenlernen

Wer seine Haut kennt, Routine in der Behandlung und Pflege entwickelt und auf seine persönlichen Bedürfnisse achtet, tut bereits viel dafür, um die Neurodermitis zu kontrollieren. Unsere Lernmodule unterstützen Dich dabei, Dein Leben mit Neurodermitis aktiv zu gestalten.

Behandlungsmöglichkeiten

Neurodermitis kann heute mit modernen Therapien gezielt behandelt werden. Eine individuelle Behandlung ist oft der erste Schritt hin zu mehr Selbstwertgefühl.

Neurodermitis-Blogger

Was im Alltagsleben mit Neurodermitis wirklich hilft und wichtig ist, wissen sie am besten – unsere Blogger. Auf der Website „Leben mit Neurodermitis“ erfährst Du, was andere Betroffene erlebt haben, was sie im Leben mit Neurodermitis gelernt haben und was ihnen Mut macht. Gestalte auch Dein Leben – trotz Neurodermitis.

Die hier zur Verfügung gestellten medizinischen Informationen dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Bei allen Fragen zu Deiner Erkrankung wende Dich bitte an Deine/n Dermatolog/-in.